IMG_0079 (Groß)

28.05.2013 (20:30) SG Dynamo Dresden – VfL Osnabrück (Relegation)

Dienstag, 28.05.2013 um 20:30 Uhr
Relegations – Rückspiel
SG Dynamo Dresden – VfL Osnabrück 0:0
Rudolf-Harbig-Stadion (Dresden)
29.253 Zuschauer (ca. 1500 Gäste) – Ausverkauft

Im K-Block leuchteten Freudenfeuer nach dem Abpfiff. Auch die Stimmung vorher war äußerst gut. Der Spielverlauf tat natürlich sein übriges. Nach dem 1:0 legte der Fanblock zu und nicht selten wurde es richtig laut. Als das 2:0 fiel kannte der Jubel kaum Grenzen. Die letzte Viertelstunde merkte man allen die Nervösität an, doch der Schiri abpfiff, war die Freude riesengroß und die Party konnte starten! Man merkte die Millionen Steine an, die den knapp 30.000 vom Herzen fielen. So heißen die Gegner auch nächste Saison 1. FC Union Berlin, Fortuna Düsseldorf, 1. FC Köln und Kaiserslautern, statt Unterhaching, Heidenheim, Wehen-Wiesbaden und VfB Stuttgart II. Das so oft genannte „schwere 2. Jahr“ war sehr schwierig, nahm jedoch ein gutes Ende für den Verein von der Elbe.

Die Gäste hörte man auch ab und an, jedoch meist nur bei ihren „Scheiß Dynamo“ – Gesängen, oder wenn der K-Block gerade eine Pause einlegte. Vor dem Spiel war der Block etwas aktiver, als während der 90 Minuten. Bewegung war lange zu beobachten, die Lautstärke kam jedoch kaum gegen die Schwarz-Gelbe Wand an. Nach dem 2:0 war dann Ruhe im Gästebereich. Zu groß der Schock.

IMG_0079 (Groß) IMG_0148 (Groß) IMG_0207 (Groß) IMG_9887 (Groß)Weitere Fotos:
https://www.facebook.com/pages/Unterwegs-in-Sachen-Fussball/151354851606305

Schreibe einen Kommentar