IMG_1946 (Groß)

27.04.14 (16:00) SS Politehnica Timisoara – CS Unirea Giroc 4:1

27.04.14 (16:00)
Liga IV (4. Liga Rumänien)
SS Politehnica Timisoara – CS Unirea Giroc 4:1
Stadion Știința
1.200 Zuschauer

Poli hat momentan einen Punkt Vorsprung, vor dem ersten Verfolger. Es sind noch fünf Spieltage zu absolvieren, und es Poli sollte, um Platz 1 zu halten, alle Spiele gewinnen. Der Erste muss dann eine Playoff-Runde um den Aufstieg spielen. Alles nicht ganz einfach dort. Auch steht noch nicht richtig fest, wie diese Runde dann ablaufen soll. Es geht also etwas chaotisch zu, in den rumänischen Ligen. Der Aufstieg wäre sehr wichtig für den gesamten Club, alle Beteiligten und für die Zukunft des Ganzen. Zu Beginn des Spiels gab es eine Choreografie. Anlass war das 10-jährige Bestehen der Gruppe „Urban Guerilla“. Hier wurde eine Blockfahne hochgezogen und vor dem Block prangte eine Botschaft „Rezistenta Continua“, was soviel bedeutet wie „Widerstand fortsetzen“. Während des Spiels waren einige Schwenkfahnen im Einsatz, und der durchgängige Support konnte vollends überzeugen. Teilweise wurde es richtig laut.

Poli is at the moment, one Point in Front. There have still five games till the End of regular Season. The first must play then a play-off for promotion. Everything is not easy there, because nobody dont know yet how the Playoff is played. So it’s a bit crazy, in the Romanian leagues. The Promotion would be very important for the club-future. At the beginning of the game there was a choreography for the 10th anniversary of the group „Urban Guerilla“. Here was a big Flag over the Heads and a Message also: „Rezistenta Continua“, which means „continue resistance“. During the game, some big flags were in use, and the support, without breaks, was good. Sometimes, it was very loud.

IMG_1946 (Groß) IMG_1959 (Groß) IMG_1975 (Groß) IMG_1976 (Groß) IMG_1989 (Groß) IMG_1990 (Groß) IMG_2000 (Groß) IMG_2007 (Groß)

Mehr Fotos / More Photos:
https://www.facebook.com/pages/Unterwegs-in-Sachen-Fussball/151354851606305

Schreibe einen Kommentar